Wie FlixBus die Nutzererfahrung verbessern kann

Kurzfristig noch günstige Preis, Internet an Bord und meistens auch pünktlich (selbst, wenn mal Stau auf der Autobahn ist). Bisher hatte ich immer recht positive Erfahrungen mit FlixBus gemacht. Kein Wunder also, dass ich den Service bisher auch gerne weiterempfohlen habe. So auch dieses Wochenende als ich um 3 Uhr morgens eine Freundin in den Bus von Hamburg nach Kopenhagen setzen wollte.…
Read More

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die die Usability vereinfachen

Als ich letztens meine opal-Karte (Opal ist in Australien das Prepaid-Ticket-System für Bus und Bahn) aufladen wollte, musste ich meine 16stellige Kartennummer angeben. Grundsätzlich hatte ich (warum auch immer) erwartet, dass australische Webseiten den europäischen hinterherhängen (vermutlich ist das das selbe Phänomen, was Amerikaner haben, wenn sie auf uns "herabschauen"). Aber genau das…
Read More

Warum WordPress mit einer besseren Usability überzeugt

In den letzten Monaten war es recht ruhig hier. Was vor allem daran lag, dass ich mit meiner Schwester in Neuseeland, Bali und Australien unterwegs war (mehr dazu auf findingitontheway.com). In Australien befinde ich mich immer noch, allerdings habe ich die letzten Tage genutzt, um userability.de von Joomla auf Wordpress umzustellen. Den umgekehrten Weg bin ich vor einigen Jahren schon mal…
Read More

Endlich MUSS ich nicht mehr BILD lesen

Ich gebe ja zu, dass ich bisher bild.de-Leser war. Was zum einen daran lag, dass die Inhalte - wenn auch nicht immer meinungsfrei - kompakt aufbereitet waren und ich mir somit relativ schnell einen Überblick über die aktuellsten Themen verschaffen konnte (Grundsätzlich will ich mich dafür auch gar nicht rechtfertigen oder gar entschuldige ;)). Gerade zum Schluss, war es aber auch eine…
Read More

Wie die Webversion von WhatsApp die Kommunikation erleichtert

So richtig warm werde ich nicht mit dem Chatten über mobile Endgeräte. Mit dem Galaxy S4 Mini geht das gerade noch, während ich mit dem Galaxy Pocket regelmäßig die falschen Buchstaben treffe. So richtig Spaß macht es ohne 10-Finger-Schreibsystem aber auf beiden nicht. Da es auf Facebook aber auch nach und nach ruhiger wird und meine Freunde und selbst mittlerweile meine Mom mir nun immer…
Read More

Die lästige Sache mit den Passwörtern

Nicht nur, dass die Generationen nach uns Probleme haben werden, noch einen merkbaren, noch nicht vergebenen Benutzernamen zu finden, werden sie auch Probleme haben ihr Passwort zu erinnern. Letzteres wird (zumindest für mich) jetzt schon mehr und mehr zum Problem. Jeder Onlineshop, jede Webseite und jede App, die ein Passwort verlangt, hat hier unterschiedliche Sicherheitsbedingungen. Mal muss…
Read More

Germanwings Blind-Booking: Wenn die Auswahl keine Ergebnisse liefert

Da das Wetter in Deutschland insbesondere in Hamburg momentan immer noch nicht allzu überzeugend ist, wollte ich dem Ganzen für mindestens ein Wochenende entfliehen. Nachdem ich feststellen musste, dass man für Hin- und Rückflug nach Mallorca doch mit 300 bis 400 EUR dabei ist, habe ich mich an die Blind-Booking-Option bei Germanwings erinnert (mit der ich irgendwann gerne einen Trip durch…
Read More

Wie XING die Abmeldung erleichtert

Wenn man heutzutage etwas kündigen möchte - seien es Abonnements, Premiumservices oder sonstige Verträge - versuchen es einem die Anbieter normalerweise so schwer wie möglich zu machen. Dass das so ist, ist in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit auch gar nicht so verwerflich, schließlich leben die Anbieter von diesen Einnahmen. Dass es auch anders geht, zeigte mir XING als ich meine…
Read More

Freeletics Coach: Mit System zum Erfolg

Nachdem mir meine Schwester im Urlaub den Freeletics Coach schmackhaft gemacht hat, habe ich ihn seit zwei Wochen nun selbst im Einsatz. Zwar hatte ich vorher schon mein Trainingsprogramm, allerdings gefiel mir, dass der Coach auch auf Belastung reagiert und sie entweder mal erhöht oder verringert (so zumindest der Plan). Die Homepage von Freeletics ist sehr clean gehalten und überzeugt durch…
Read More

Wie Hamburg Wasser Portokosten hätte sparen können

Ende April war es wieder soweit. Die Wasserstände sollten abgelesen und übermittelt werden. Normalerweise eine Sache von 5 Minuten, die man bequem und kostengünstig für den Anbieter im Internet erledigen kann. Sowie man weiß, wo der Wasserzähler steht, werden die Stände auf der Ablesekarte "zwischengespeichert" und dann später im Internet übermittelt. Ganz so einfach, war es bei Hamburg…
Read More