Archives Juli 2015

Mobile Payment auf dem Vormarsch

Lesedauer: 3 Minuten

Als ich vor knapp zwei Jahren in Shanghai war, war ich überrascht (und besorgt zugleich), wie weit voraus uns die Chinesen in der Nutzung mobiler Anwendungen sind. Nicht nur, dass sie beim Essen ständig auf ihr Smartphone starrten (das war das
besorgniserregende und der Grund, warum ich mich so lange gegen Smartphones gewehrt habe ;)), schoben sie sich via mobile App auch Geld hin und her und wollten natürlich auch online damit zahlen können.

Was dort also schon seit mindestens zwei Jahren etabliert ist, wird nun auch in Deutschland mehr und mehr gefordert, so dass es mittlerweile über 10 Anbieter gibt, die die Zahlung über Smartphones ermöglichen wollen. Weiterlesen

Erhebung zusätzlicher Zahlgebühren als Conversion-Killer

Lesedauer: 2 Minuten

Wer als Onlineshop-Betreiber für die Zahlung mit Kreditkarte Gebühren vom Kunden erhebt, muss dafür mindestens eine kostenfreie Zahlmöglichkeit anbieten. Viele Shops – so auch die Deutsche Bahn Tochter DB Vertrieb – setzen dabei auf die Zahlung per „Sofortüberweisung“, die die DB Vertrieb GmbH neben der Kreditkartenzahlung für 12,90 Euro als einzige kostenfreie Zahlart anbietet.

Dies hat das Landgericht Frankfurt Ende Juni 2015 nun untersagt. Begründet wurde das Urteil damit, dass Sofortüberweisung kein zumutbares und gängiges Zahlungsmittel ist, da der Kunde sensible Kontozugangsdaten wie Pin und TAN preisgeben und in den Abruf weiterer Kontoinformationen einwilligen muss. Weiterlesen

dm Onlineshop: Wie dm es leider verpasst am eigenen Grundsatz festzuhalten

Lesedauer: 2 Minuten

Nach Rossmann und Müller ist diese Woche nun auch die Drogeriemarktkette dm mit ihrem eigenen Onlineshop in Deutschland live gegangen. Ab sofort können Kunden auf dm.de über 9.000 Produkte online einkaufen und sich diese für 4,95 € nach Hause oder in die Filiale liefern lassen. Die Lieferzeit liegt bei 2 bis 3 Tagen.

Bereits 2011 wurden die Eigenmarken über amazon vertrieben, was aus Rentabilitätsgründen aber 2013 eingestellt wurde. Der Verkauf von Drogerieartikeln im Internet hatte sich nicht gelohnt. Umso erstaunlicher, dass man jetzt doch nochmal einen Versuch wagt und dabei sogar mit einer komplett eigenen Lösung und einem 08/15 Konzept an den Start geht. Weiterlesen

ShopCo: Bestellung mit einem Klick – Ein Konto für alle Onlineshops

Lesedauer: 3 Minuten

Das nervigste am Online shoppen und damit auch einer der häufigsten Gründe, warum der Kauf doch abgebrochen wird, ist die lästige Angabe sämtlicher Daten. In jedem Shop müssen Rechnungs- und Lieferanschrift sowie Zahldaten erneut eingegeben werden. Abhilfe will hier das Internet-Start-Up ShopCo mit seiner One-Button-Lösung schaffen. Jeder, der sich bei ShopCo registriert, hinterlegt einmalig Rechnungs- und Lieferadresse sowie seine bevorzugten Zahlarten (Kreditkarte, Paypal, Lastschrift, Rechnung). Anschließend installiert sich der ShopCo-Button im Browser, so dass der User in allen bekannten Onlineshops mit nur einem Klick kaufen kann. Weiterlesen

Wie Sie mehr aus Ihrer Webseite rausholen

Lesedauer: 2 Minuten

“If you can’t measure it, you can’t improve it.” Peter Drucker

Haben Sie schon mal versucht Diät zu halten, ohne sich regelmäßig auf die Waage zu stellen? Oder Ihre Laufleistung zu verbessern, ohne die Zeit zu stoppen? Vermutlich nicht, denn wer nicht regelmäßig seinen Fortschritt kontrolliert, weiß auch nicht, ob und wenn ja, wie er sich verbessert.

Genauso verhält es sich auch bei der Webseiten- und Onlineshop-Optimierung. Um sich kontinuierlich zu verbessern, ist es wichtig, dass jeder Webseiten- und Onlineshop-Betreiber die wichtigsten Kennzahlen im Blick hält und weiß, was auf seiner Seite passiert. Weiterlesen