5 Tipps, wie sich dein Kampagnenplan fast von alleine schreibt

5 Tipps, wie sich dein Kampagnenplan fast von alleine schreibt

5 Tipps, wie sich dein Kampagnenplan fast von alleine schreibt

Die Kampagnenplanung für deine E-Mails muss nicht kompliziert sein. Häufig brauchst du lediglich die richtige Vorlage und schon schreibt sich dein Kampagnenplan fast von alleine.

5 Tipps für deine Kampagnenplanung

Die Kampagnenplanung für deine E-Mails muss nicht kompliziert sein. Häufig brauchst du lediglich die richtige Vorlage und schon schreibt sich dein Kampagnenplan fast von alleine.

1. Markiere alle Feiertage und saisonale Ereignisse, die dieses Jahr relevant für dich und deine Zielgruppe sein könnten. So siehst du schnell, welche Tage mit E-Mails schon besetzt sind.

 

2. Ergänze (un)vorhersehbare Ereignisse, wie bspw. wenn du eine runde Zahl an Bewertungen, Kunden, Social Media Follower etc. erreichen könntest - ja auch das kannst du grob schon einplanen, um es auf dem Zettel zu haben, wenn es soweit ist.

3. Stimme deinen Plan mit deinen Social Media Aktivitäten ab. Wenn dein Social Media Plan sowieso bereits steht (weil du dort bisher aktiver warst, dann schaue regelmäßig, ob es dort Themen gibt, die du auch in deinen E-Mails aufgreifen könntest. Kommunizierst du deine Inhalte über mehrere Kanäle “brennen” diese sich fester in die Gedanken deiner Zielgruppe ein

4. Arbeite auf wichtige Ereignisse hin. Wenn du weißt, zu welchen Ereignissen du eine Aktion machen möchtest, dann arbeite auf dieses Ereignis hin. Eine E-Mail am Tag des Ereignisses ist schön und gut, aber der Umsatz wird (häufig) vorher gemacht. Wenn du bspw. an Valentinstag eine Aktion planst, kannst du Anfang Februar bereits die besten Geschenkideen präsentieren, drei, vier Tage später mit einem Geschenke-Guide bei der Auswahl unterstützen und drei, vier Tage vor Valentinstag einen Deadline-Day kommunizieren. So findest du ganz schnell “Stoff” für mehrere E-Mails (Fall-Beispiel lässt sich auch mit anderen Feiertagen und Aktionen “durchspielen”).

Kampagnenplanung-crashkurs-e-mail-detailplanung

5. Bleib agil. Planung ist gut, agil bleiben ist besser. Lasse dir daher auch Raum, um E-Mails nochmal um zu planen. Bspw. dann, wenn du siehst, dass Produkte nicht rechtzeitig im Lager ankommen oder ein Produkt, welches du bewerben wolltest, fast ausverkauft ist.

Du möchtest kostenlose Tipps, die deine Conversionrate nachhaltig steigern?

Hol dir jetzt meine "Conversion-Quick-Tipps" direkt zu dir ins Postfach:

Du möchtest kostenlose Tipps, um deine Conversionrate nachhaltig zu steigern?

Meine "Conversion-Quick-Tipps" direkt zu dir ins Postfach
Jede Woche Tipps & Tricks, wie du deinen Shop nachhaltig optimierst.

Ich mag keinen Spam und würde daher auch nie welchen schicken.

Mit dem Absenden deiner Daten gibst du mir das Go, dir E-Mails mit Tipps und Tricks sowie damit verbundenen Inhalten und Angeboten zu senden. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

E-Mail-Marketing für E-Commerce

Hole mehr aus deinem E-Mail-Marketing heraus

Smarte Strategien für mehr Newsletter-Abonnenten
E-Mail Automatisierungs-Sequenzen, die nachweislich mehr Umsatz bringen
Beratung & Training inklusive

Crashkurs: Kampagnenplanung 2022

Schnell und einfach deine Kampagnenplanung für das ganze Jahr erstellen

Vorlage für deine Kampagnen-Planung (inkl. aller Feiertage und wichtigen Ereignissen)
Tipps & Tricks, wie sich dieser fast automatisch selbst füllt
Dauerhafter Zugang auf alle Erweiterungen
Nick Hartmann
Nick

Nick ist Conversion Experte. Er hilft Webseiten- und Onlineshop-Betreibern bei der Optimierung ihrer Seite und entwickelt Strategien für eine conversionoptimierte User-Experience. Sein Motto: "Make the world (wide web) a better place".

Schreibe einen Kommentar