Wie XING die Abmeldung erleichtert

Lesedauer: 3 Minuten

Wenn man heutzutage etwas kündigen möchte – seien es Abonnements, Premiumservices oder sonstige Verträge – versuchen es einem die Anbieter normalerweise so schwer wie möglich zu machen. Dass das so ist, ist in Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit auch gar nicht so verwerflich, schließlich leben die Anbieter von diesen Einnahmen. Dass es auch anders geht, zeigte mir XING als ich meine Premium-Mitgliedschaft kündigen wollte. Weiterlesen

Wie Hamburg Wasser Portokosten hätte sparen können

Lesedauer: 2 Minuten

Ende April war es wieder soweit. Die Wasserstände sollten abgelesen und übermittelt werden. Normalerweise eine Sache von 5 Minuten, die man bequem und kostengünstig für den Anbieter im Internet erledigen kann. Sowie man weiß, wo der Wasserzähler steht, werden die Stände auf der Ablesekarte “zwischengespeichert” und dann später im Internet übermittelt.

Weiterlesen

Wie eine schlechte Usability vor dubiosen Gewinnspielen schützt

Lesedauer: 5 Minuten

Wenn etwas nicht funktioniert, sind wir am Ende meistens so genervt, dass wir den Kaufprozess oder die Informationsbeschaffung abbrechen. Je nachdem wie gerne wir das Produkt erworben oder die Information gebraucht hätten, verteufeln wir den Anbieter, der es scheinbar nicht schafft, sein Angebot auch Nutzerfreundlich zu gestalten. Dass man sich manchmal aber auch über schlechte Usability freuen kann, zeigt das Beispiel einer „verpassten“ Gewinnspielteilnahme. Weiterlesen

Wie Amazon einen Gutscheinservice anbietet, gleichzeitig aber die Bedienung erschwert

Lesedauer: 5 Minuten

Wir Deutschen gelten gemeinhin als Schnäppchenjäger. Nicht umsonst gibt es Gutscheinportale, auf denen potenzielle Kunden noch nach den letzten Rabatten schauen, bevor sie ihren Kauf im Onlineshop abschließen. Von den Onlineshops werden solche Portale als Affiliate-Partner zwar nicht unbedingt gerne gesehen, aber doch in den meisten Fällen geduldet, bringen sie doch Besucher auf ihre Webseite und sorgen für eine höhere Conversion. Weiterlesen